Sprachwahl   Rěč/Sprache/Language
Sprachwahl
Rěč/Sprache
file.title

Sorbisch lernen am Stammtisch – wachsende Nachfrage nach Sprachkursen erfordert unkonventionelle Lösungen

Der Bedarf an Sorbisch-Kursen wächst ständig. So wünschen sich zum Beispiel immer mehr Eltern ohne sorbischsprachigen Hintergrund im familiären Umfeld, die bewusst ihre Kinder in einen Witaj-Kindergarten oder an eine Schule mit Sorbisch-Angeboten schicken, die Aneignung elementarer Kenntnisse der Sprache.

Deshalb hat Dawid Statnik, Vorsitzender des sorbischen Dachverbandes Domowina, vorgeschlagen, verstärkt Muttersprachler dafür zu gewinnen, einfache Sprachkurse in Form eines Stammtisches bzw. Gesprächskreises zu geben, denn: „Dass die Nachfrage nach Sorbisch so wächst, ist erfreulich, bedeutet aber zugleich: Wir brauchen mehr Angebote.“ Michaela Rehor, Projektbearbeiterin im Bereich Management für Sprachprojekte des Witaj-Sprachzentrums in Trägerschaft der Domowina, hatte zuvor auch über Sprachkurse für Erwachsene berichtet.

Bei der Beratung der Referenten und Regionalsprecherinnen der Domowina stand diesmal die Arbeit der Projektmanager im Mittelpunkt. So berichtete Theresia Krüger, Projektmanagerin seit Februar für die Oberlausitz, über ihre Zusammenarbeit mit dem Förderkreis für sorbische Volkskultur e.V. und dem Sorbischen Künstlerbund e.V. Grundlage dafür ist ein Kooperationsvertrag zwischen diesen überregionalen sorbischen Vereinen mit dem Dachverband, der so die Wirksamkeit seiner Mitgliedsvereine unterstützt. Auch die regelmäßige Arbeit mit den Domowina-Regionalverbänden Bautzen und Kamenz gehört zur Tätigkeit der Projektmanagerin. Wichtig sind ihr besonders die sorbischen Gesprächskreise, mit denen neue Sprachräume gebildet werden.

Frank Kossick aus Cottbus informierte über seine vielfältige Arbeit in der Niederlausitz und auch auch in der mittleren Lausitz (die Stelle der Projektmanagerin für die Regionen Hoyerswerda/Schleife wurde erst vor einem Vierteljahr besetzt). Auch bei seinen Projekten und Veranstaltungen für alle Generationen hat die Sprachförderung Priorität. Die Beratung fand als Videokonferenz mit Beteiligten aus dem Bautzener Haus der Sorben und dem Wendischen Haus Cottbus statt.

Info Witaj-Sprachzentrum: Obersorbisch-Kurse für Erwachsene:

https://www.witaj-sprachzentrum.de/obersorbisch/sprachkurse/obersorbisch-fuer-erwachsene/

Info Schule für Niedersorbische Sprache und Kultur:

http://www.sorbische-wendische-sprachschule.de/seite/90959/ausz%C3%BCge-und-programm.html

„Sorben/Wenden“ bzw. „sorbisch/wendisch“ werden in Brandenburg gleichbedeutend verwendet.

Marcel Brauman/Braumann

nowinski rěčnik,
wosobinski referent předsydy

casnikarski powědaŕ,
wósobinski referent pśedsedarja

Pressesprecher,
persönlicher Referent des Vorsitzenden

Domowina z. t./
Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V.
Póstowe naměsto 2/Postplatz 2,
02625 Budyšin/Bautzen

tel. +49 (0)3591 550-202
mobil: 0171 89 83 985

marcel.brauman(at)domowina.de
presse(at)domowina.de

Facebook

Twitter

www.domowina.de


Facebook Button