Aufruf zum Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei für Kinder und Jugendliche

Trotz Corona: Wettbewerb ums schönste sorbische Osterei für Kinder und Jugendliche findet statt!

Trotz Coronavirus-Krise findet der Wettbewerb ums schönste sorbische Osterei für Kinder und Jugendliche (bis 24 Jahre) auch in diesem Jahr statt. In gewohnter Weise sollen die Kollektionen bis zum 7. April 2021, eingereicht werden. Das teilt Veronika Suchy, Verantwortliche für Projekte des Förderkreises für sorbische Volkskultur, jetzt in Bautzen mit. Da alle bisherigen Annahmestellen einschließlich der Sorbischen Kulturinformationen in Cottbus und Bautzen zurzeit geschlossen sind, springt der sorbische Dachverband Domowina ein und gewährleistet auf dem Postweg den Eingang der kleinen Kunstwerke.Unter dieser Adresse:

Domowina – Bund Lausitzer Sorben e.V.,
Stichwort: Ostereier,
PF 16 28,
02606 Budyšin / Bautzen.
Dabei bitte nicht den Zettel mit Namen, genauer Anschrift, Alter des Einsenders sowie Bezeichnung der Technik vergessen.

Eingereicht werden je Kollektion zwei sauber ausgeblasene Hühnereier. Die Teilnahme mit mehreren Techniken ist möglich. Prämiert werden die vier sorbischen Verzier-Techniken mit traditionellen Mustern und mit traditionellem Handwerkszeug gefertigt: Wachsbatiktechnik – einfarbig und mehrfarbig, Wachsbossiertechnik – einfarbig und mehrfarbig, Kratztechnik und Ätztechnik. In jeder Technik können drei Preise vergeben werden, die die Stiftung für das sorbische Volk fördert. Weitere Anerkennungs- und Förderpreise vom Veranstalter sind möglich.

Die Gewinner bekommen Urkunde und Preisgeld, gestaffelt je nach Alter von 5 bis 25 Euro. Zudem ist ein Jugendförderpreis in Höhe von 75 Euro vorgesehen. Alle Teilnehmer erhalten ihre Kollektionen zurück, mit Ausnahme des Trägers des Jugendförderpreises, denn diese Kollektion wird zusammen mit den Preisträgerkollektionen der Erwachsenen ausgestellt.

Auch beim Wettbewerb der Kinder und Jugendlichen entscheidet eine fachkundige Jury, wobei sie hier nach Altersklassen urteilt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Termin der Jury-Beratung richtet sich nach den geltenden staatlichen Anordnungen und Empfehlungen zur Eindämmung des Corona-Virus.

Der Wettbewerb setzt das aktuelle Motto #bleibzuhause kreativ um: Bleib zu Hause und mache selbst sorbische Ostereier – da kommt garantiert keine Langeweile auf! (Nebenbei bemerkt: Der Postversand hat gut geklappt: Alle sorbischen Ostereier sind ordentlich verpackt unversehrt angekommen.)

Praktische Einblicke in die sorbischen Verzier-Techniken hat Helena Pallmann anlässlich des Wettbewerbs für Erwachsene gegeben – das kann hier im Video angeschaut werden:

https://www.facebook.com/dresdenbild/videos/660789681414348/