Sorbischer Ostereiermarkt in Bautzen fällt 2021 aus / Wettbewerbe ums schönste sorbische Osterei finden statt

 

Der 30. Sorbische Ostereiermarkt (Serbske jutrowne wiki) kann im kommenden Jahr wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Die traditionsreiche beliebte Veranstaltung mit überregionaler Anziehungskraft war fürs letzte Februar-Wochenende im Bautzener Haus der Sorben eingeplant. Doch jetzt musste sich der Vorstand des Vereins „Förderkreis für sorbische Volkskultur e.V.“ zur schweren Entscheidung durchringen, dass der Sorbische Ostereiermarkt im Jahr 2021 ausfällt. Zuvor hatte bereits das Sorbische Nationalensemble seine Vogelhochzeit-Vorstellungen abgesagt.

Doch Vereinsvorsitzender Eberhard Zobel und Veronika Suchy, Verantwortliche des Vereins für Projekte, haben zugleich eine gute Nachricht: Der 68. „Wettbewerb ums schönste sorbische Osterei“ für Erwachsene findet ebenso statt wie der entsprechende Wettbewerb für Kinder und Jugendliche. Die Abgabefrist für die Kollektionen endet im Erwachsenen-Wettbewerb am Freitag, dem 19. März; die Kinder und Jugendlichen sollen ihre Kollektionen bis Mittwoch, 7. April, einreichen.

Veronika Suchy und Eberhard Zobel rufen auf: „Bitte beteiligen Sie sich an unserem Wettbewerb mit den schönsten Kollektionen und geben Sie Ihre langjährigen Erfahrungen beim Verzieren von Ostereiern an die Kinder und Enkel weiter, damit dieser schöne Brauch nicht verschwindet. Jedes Jahr stellt die Stiftung für das sorbische Volk für die Förderung dieses Brauchs im Rahmen der Wettbewerbe viele Preise zur Verfügung.“

www.domowina.de/mitgliedschaft/mitgliedsvereine/foerderkreis-fuer-sorbische-volkskultur-ev/