select language   Rěč/Sprache/Language
select language
Rěč/Sprache
file.title

Domowina im Begleitausschuss: Das Sorbische/Wendische ist Bindeglied für zukunftsträchtige Strukturentwicklung in der Lausitz


Am Donnerstag konstituiert sich in Lübbenau / Lubnjow der Begleitausschuss für die Umsetzung des Strukturstärkungsgesetzes des Bundes für den Bereich des Landes Brandenburg. Er soll die Landesregierung beraten.

Die sorbischen/wendischen Belange vertritt in diesem Gremium Marcus Koinzer, stellvertretender Geschäftsführer des Dachverbandes Domowina und Leiter ihres Büros in der Niederlausitz. Zurzeit besteht bereits ein Landtags-Sonderausschuss „Strukturentwicklung in der Lausitz“. Daran nimmt mit beratender Stimme als Vertreter des Rates für Angelegenheiten der Sorben/Wenden Dieter Freihoff teil.

Zu seinen Erwartungen an die Arbeit des Begleitausschusses erklärt Marcus Koinzer heute in Cottbus:

„Das Sorbische/Wendische ist das Bindeglied für eine zukunftsträchtige Strukturentwicklung in der Lausitz. Die Landesregierung will nach eigenem Bekunden ,eine Region mit hoher Lebensqualität, kultureller, sprachlicher, ethnischer und sportlicher Vielfalt und intakten Naturräumen‘ schaffen. Hierbei möchten wir uns einbringen:

Mit unserer Sprache, Kultur, gelebtem Brauchtum, Miteinander aller Generationen, traditioneller Verbundenheit mit dem jahreszeitlichen Rhythmus der Natur und einer aktiven Jugend gerade auch in den Dörfern pflegen wir das Alleinstellungsmerkmal der Lausitz. Seine Förderung ist im Interesse der ganzen Region und macht die Lausitz im Vergleich zu den anderen Kohleregionen einzigartig.

Natürlich werden sich die sorbischen/wendischen Vertreter in Begleitausschuss und Sonderausschuss eng miteinander abstimmen. Zivilgesellschaft und Parlament können nur durch Kooperation an Erkenntnissen und Wirksamkeit gewinnen – im Interesse der intelligentesten und nachhaltigsten Investitionen.

Es geht ja insgesamt um zehn Milliarden Euro Mittel für Brandenburg, die klug zu verteilen sind. Wir werden keine ,sorbische/wendische Milliarde‘ fordern, vielmehr steht auch für uns die ganzheitliche Entwicklung im Mittelpunkt, welche jedoch ebenso mit einer konsequenten Einbindung der Zivilgesellschaft sowie der gezielten Unterstützung zivilgesellschaftlicher Vorhaben einhergehen muss. Unser Ansatz ist, ,klein, aber fein‘ den roten Faden zu liefern, die Querschnittsaufgabe zu betonen und Brücken zu bauen – gerade auch zu unseren Nachbarn in Polen und Tschechien, ohne die die Lausitz als Region im Herzen Europas nicht funktioniert.“

Begleitausschuss / Mitteilung der Landesregierung:

https://www.brandenburg.de/cms/detail.php/bb1.c.675918.de

Marcel Brauman/Braumann

nowinski rěčnik,
wosobinski referent předsydy

casnikarski powědaŕ,
wósobinski referent pśedsedarja

Pressesprecher,
persönlicher Referent des Vorsitzenden

Domowina z. t./
Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V.
Póstowe naměsto 2/Postplatz 2,
02625 Budyšin/Bautzen

tel. +49 (0)3591 550-202
mobil: 0171 89 83 985

marcel.brauman(at)domowina.de
presse(at)domowina.de

Facebook

Twitter

www.domowina.de


Facebook Button