Sprachwahl   Rěč/Sprache/Language
Sprachwahl
Rěč/Sprache
file.title

Wažny krok do praweho směra

Jako wažny krok do praweho směra wita předsyda Domowiny Dawid Statnik zjednorjeny přistup za studij wučerstwa za studentow ze znajomosćemi serbskeje rěče, kaž je so wón nětko w Sakskej wobzamknył (hl. nowinska informacija SPD). „Smy so wjele lět wo to prócowali, wjace zajimcam přistup k studijej wučerstwa zmóžnić. Mam zaćišć, zo su politikarjo spóznali, zo njehodźi so potrjebje na wučerjach hižo hinak wotpowědować. Sym wjesoły, zo su so tu skónčnje regularije změnili. Wuchadźam z toho, zo so njehladajo na trochu jednorišu imatrikulaciju na zwučenej wysokej kwaliće wukubłanja wučerjow ničo njezměni“, praji D. Statnik dźensa na kromje FUEN-kongresa w Rumunskej.

 

 

PRESSEMITTEILUNG der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag

 

Dresden, 16. Mai 2017

 

Thema: Hochschulen/Sorben

 

Sabine Friedel, bildungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag, zu den am Mittwoch geänderten Zulassungsregeln im Lehramtsstudium mit Sorbisch-Kenntnissen:

 

Bonus für Sorbische Bewerber beim Zugang zum Lehramtsstudium beschlossen

 

„Als weiteren Baustein zur Gewinnung von Lehrkräften mit sorbischen Sprachkenntnissen haben wir heute das Sächsische Hochschulzulassungsgesetz geändert. Künftig haben alle Bewerber mit Sorbisch-Kenntnissen vereinfachte Zugangsbedingungen zum Lehramtsstudium. Die bisher nur für das Fach Sorbisch geltende Regelung wird auf alle Lehramtsfächer ausgeweitet“, so Sabine Friedel.

 

„So wird gesichert, dass junge Menschen mit vertieften Sorbisch-Sprachkenntnissen einen Bonus bei der Immatrikulation haben. Der kommt nun auch zum Zuge, wenn Bewerber Fächer wie Mathematik, Biologie oder Sport wählen. Damit stärken wir langfristig das sogenannte 2plus-Konzept, das auf das frühe parallele Erlernen von Sorbisch und Deutsch zielt. Und wir schaffen die Voraussetzung, den sorbischen Sprachanteil an den sorbischen Schulen zu erhöhen. Wir werden weiter für das Sorbisch-Lehramt werben. Durch den Erhalt des Sorbischen – insbesondere an den Schulen mit 2plus-Konzept – leisten wir einen aktiven Beitrag zur Durchsetzung des verfassungsmäßig verbrieften Rechts der Sorben auf Bewahrung ihrer Identität.“

 

Hintergrund:

Mit Artikel 3 Nummer 4 des „Gesetzes zur Neuregelung der Berufsakademie im Freistaat Sachsen und Aktualisierung von gesetzlichen Regelungen im tertiären Bildungsbereich“ wird das Zulassungskriterium von vertieften Sorbisch-Sprachkenntnissen bei Aufnahme eines Lehramtsstudiums auf alle Lehramtsfächer in den verschiedenen Schularten ausgeweitet. Ab 1. August 2017 heißt es in § 6 Absatz 2 des Sächsischen Hochschulzulassungsgesetzes: „Bei Studienbewerbern für einen Lehramtsstudiengang ist der Nachweis vertiefter Kenntnisse der sorbischen Sprache bei der Auswahlentscheidung im Hinblick auf die Verpflichtungen aus Artikel 6 Abs. 1 und Artikel 11 der Verfassung des Freistaates Sachsen angemessen zu berücksichtigen.“

 

 

Petra Strutz

Pressesprecherin

 

SPD Fraktion im Sächsischen Landtag

 

 

 

 

Internet:

www.spd-fraktion-sachsen.de

Facebook:

www.facebook.com/SPDFraktionSachsen

Pressesprecherin/
Nowinska rěčnica/
Nowinska powědarka/
PRESS OFFICER

Borbora Felberowa
Bärbel Felber

Mobil: +49 (0) 173 586 96 88
Telefon: +49 (0) 3591 550202
Telefax: +49 (0) 3591 42408
E-Mail: felber-pr-domowina(at)sorben.com


Facebook Button