Erfolgreicher Abschluss des XI. Internationalen Folklorefestivals “Łužica/Lausitz”

Crostwitz, 12.07.2015. Mit der Festivalfanfare ging am heutigen Abend in Crostwitz das viertägige XI. Internationale Folklorefestival “Łužica/Lausitz” zu Ende. Mehr als 20.000 Besucher haben die Programme in Bautzen, Drachhausen und Crostwitz gesehen. Rund 700 Künstler traten auf. “Wir freuen uns über den erfolgreichen Verlauf unseres Festivals, das sich in diesem Jahr besonders dem Thema ‘Immaterielles Weltkulturerbe unter dem Schutz der UNESCO’ widmete”, sagte der Vorsitzende des Vorbereitungskomitees Marko Kowar heute Abend. Alle zwölf eingeladenen ausländischen Ensembles waren gekommen, darunter Künstler aus Mexiko, Paraguay, Indien, Georgien und weiteren Ländern.

Unter den zwölf Lausitzer Ensembles waren sechs Nachwuchsgruppen, die vor allem am Samstagnachmittag in Crostwitz die Besucher in ihren Bann zogen. Am Samstagabend waren dort sieben Höfe Gastgeber für Tausende Besucher, die abwechslungsreiche Programme erlebten und kulinarische Spezialitäten genossen.

Der Vorsitzende der Domowina David Statnik dankte zum Abschluss des Festivals dem Vorbereitungskomitee unter der Leitung von Marko Kowar und allen Helfern und Unterstützern, die dieses Event mit viel Engagement vorbereitet und durchgeführt haben, den teilnehmenden Künstlern und allen Sponsoren: “Dank ihrer Unterstützung wurde unser Festival zu dem, was es ist: ein wunderbares Fest der Lebensfreude und Kultur der Völker. Sie alle haben zum Gelingen unseres Festivals beigetragen, dafür danken wir ihnen auf das herzlichste.”

Das internationale Folklorefestival findet seit 1995 aller zwei Jahre statt. Es wird gemeinsam organisiert von der Sorbischen Volkstanzgruppe Schmerlitz, dem Sorbischen Folkloreensemble Wudwor, der Gemeinde Crostwitz, der Stiftung für das sorbische Volk und der Domowina – Bund Lausitzer Sorben e. V.

www.folklorefestival-lausitz.de