Folklore auf sieben Crostwitzer Höfen

 

Das XI. internationale Folklorefestival Łužica/Lausitz 2015 zieht heute und morgen, am 11. und 12. Juli in Crostwitz Gäste aus Nah und Fern in seinen Bann.
Den Auftakt bildete am Samstag ein öffentliches Kolloquium zum Thema Immaterielles Kulturerbe. Ab 15 Uhr geben der Verein für alte sorbische Volksmusik sowie Ensembles aus Mexiko, Estland, Paraguay und der Tschechischen Republik  unter dem Motto „… hdźež duša ludu schow swój ma/ … Wo des Volkes Seele ihre Heimat hat“ Einblick in die Kulturen der Völker und Volksgruppen unter dem Schutz der UNESCO. Besonderes Interesse finden regelmäßig die offenen Höfe am Samstagabend in Crostwitz.

Insgesamt gestalten 12 ausländische und 12 Ensembles aus der Lausitz, darunter sechs Nachwuchsgruppen das viertägige Festival. Es ist am Donnerstagabend eröffnet worden und gastierte am Freitag in Drachhausen/Niederlausitz.

Das Internationale Folklorefestival findet aller zwei Jahre statt.

www.folklorefestival-lausitz.de