Künstlerischer Wettbewerb „Legendäre Helden des Grenzgebietes“- Rübezahl u. Krabat -der Euroregion Neisse-Nisa-Nysa

Download:

Am 10.10.2015 fand in der Riesengebirgsbibliothek in Jelenia Góra die Preisverleihung des IX. Künstlerischen Wettbewerbs „Legendäre Helden des Grenzgebietes“ (Rübezahl u. Krabat) der Euroregion neisse-nisa-nysa statt.

Rund 250 Kinder u. Jugendliche im Alter von 7- 19 Jahren, aus dem benachbarten Polen (51) und Tschechien (142) sowie Deutschland (59), beteiligten sich an diesem Wettbewerb.

Von deutscher Seite waren zwei Schülerinnen sehr erfolgreich:

In der Altersklasse 14-16 Jahre erhielten

Lisa Scholtyssek den 1. Preis und

Luisa Rose den 2.Preis für Ihre eingereichten Arbeiten.

Beide Mädchen sind 15 Jahre alt und besuchen in Wittichenau die Oberschule "Korla Awgust Kocor". Herzlichen Glückwunsch und ein Dankeschön auch an die Pädagogen der Schule, die daran Anteil hatte.

Der Künstlerische Wettbewerb ist eine Maßnahme der Expertengruppe Bibliotheken der Euroregion neisse-nisa-nysa, kurz Eurex Bibliotheken genannt, und wird seit 19 Jahren, im zwei jährigem Rhythmus, von der Riesengebirgsbibliothek Jelenia Góra trinational organisiert und durchgeführt. Die Bewertung der Arbeiten erfolgt durch eine trinational besetzte Jury.

Bärbel Wienrich (KuWeit), Vorsitzende der Eurex Bibliotheken und Carola Becker (Leiterin der CWB Zittau) Mitglied der Eurex Bibliotheken, waren bei der Preisverleihung in Jelenia Góra zugegen und nahmen, stellvertretend, die Urkunden und Preisgeschenke entgegen. Die Auszeichnungen wurden im November offiziell in der OS "Korla Awgust Kocor" in Wittichenau vor der Klasse an beide Preisträgerinnen übergeben.

Traditionell gibt es einen Kalender mit Preisträgerarbeiten, welcher in den Bibliotheken in Jelenia Góra, Liberec, Zittau und Bautzen erhältlich ist.

Mit den Bildern der Preisträger entstand auch eine Wanderausstellung, die in den Bibliotheken der Euroregion gezeigt wird. Vom Dezember 2015 bis Anfang April 2016 wurden sie in Bibliotheken im tschechischen Teil, in und um Liberec herum, gezeigt. Im Anschluss kommt die Ausstellung nach Deutschland und soll in folgenden Bibliotheken präsentiert werden: Zittau, Görlitz, Bautzen und in der Sorbischen Bibliothek Bautzen. Das Finale findet in der OS "Korla Awgust Kocor" in Wittichenau statt. Die Ausstellung wird im August das Krabatfest an dieser Schuler bereichern. Im Anschluss gehen die Bilder zurück nach Jelenia Góra und werden in Polen auch in verschiedenen Bibliotheken gezeigt.

Der Wettbewerb trug und trägt dazu bei, die Auseinandersetzung mit der Überlieferung über die beiden Sagenfiguren „Rübezahl“, dem Herrscher des Riesengebirges und „Krabat“, dem sorbischen Zauberer in der Kunst, der Kultur und der Literatur der Euroregion zu führen; gemeinsame kulturelle Traditionen durch Kunst zu pflegen und zu festigen und die künstlerische Bildung von Kindern und Jugendlichen zu fördern.

2017 wird der X. Künstlerische Wettbewerb stattfinden – wir sagen jetzt schon: Mitmachen lohnt sich.

Bärbel Wienrich

Vors. Der Eurex Bibliotheken