Sprachwahl   Rěč/Sprache/Language
Sprachwahl
Rěč/Sprache
file.title

Testspiel der Sorbischen Fussballauswahl – 1. SV Einheit Kamenz 1:5 (0:0)

Sorbische Auswahl mit Vereinszugehörigkeit: Christoph Gloxyn / Sokol Ralbitz/Horka, Hubertus Zschorlich / SV Zeißig, Patrick Wocko / SV Einheit Kamenz, Sebastian Ziesch / SG Crostwitz, Fabian Koreng / Sokol Ralbitz/Horka, Denny Kral / Denny Kral / FSV Budissa Bautzen, Peter Domaschke / Sokol Ralbitz/Horka, Simon Sauer / SG Crostwitz, Sebastian Böhm / Sokol Ralbitz/Horka, Felix Rehor / SV Einheit Kamenz, Robert Lehnart / SG Nebelschütz, Sebastian Bensch / Sokol Ralbitz/Horka, David Jursch / SV Sankt Marienstern, Christian Böhmak / Sokol Ralbitz/Horka, Antonius Walde / Sokol Ralbitz/Horka, Dirk Scholze / Sokol Ralbitz/Horka, Sebastian Kindermann / FSV Budissa Bautzen

Einheit Kamenz Michael Arnold, Ron Wochnik – Erik Prentki, Marko Hrdlitschka, Jan Charuza, Roman Brückner, Erik Ranninger, Ahmad Azad, Thomas Pannach, Stefan Höer, Ondrej Novotny, Alexander Schidun, Karel Vrabec, Florian Kloß

Nach dem die Abschlusspressekonferenz der sorbischen Auswahlmannschaften (Männer/Frauen) beendet war, fand ein Testspiel der Herrenmannschaft gegen die 1. Männermannschaft von SV Einheit Kamenz auf einem gut vorbereiteten Rasenplatz in Nebelschütz statt. Die Sorben waren zum letzen offiziellen Test noch nicht mit vollem Kader angereist. Bis zur Europeada 2016, welche dieses Jahr in Südtirol statt findet, wird Trainer Frank Rietschel noch wahrscheinlich Spieler nachnominieren. Außerdem fehlten noch 2 Spieler vom Regionalligisten OFC Neugersdorf – Krautschick und Petrick. Rietschel, welcher ja zugleich Cheftrainer beider Mannschaften ist, leitete an diesem Tag die Spieler aus Kamenz und Co-Trainer Strehlow die Sorbische Auswahl an.

Nach dem Anpfiff tasteten sich beide Mannschaften ab. Die Sorben konnten in dieser Phase nur wenige Akzente in Richtung Kamenzer Tor setzen. Dafür hatte deren Defensive umso mehr zu tun. Diese stand um den Abwehrchef Fabian Koreng (Foto) tief, jedoch robust, so dass bis zur Halbzeit das 0:0 gehalten werden konnte. Erst in der 58. Spielminute gelang es Thomas Pannach den zur Halbzeit eingewechselten Torwart Christoph Gloxyn mit einem Schuss aus 18 Metern zu überwinden. Die Antwort der Sorben folgte mit dem Ausgleich von Peter Domaschke, welcher von David Jursch vom Flügel aus bedient wurde, prompt. Mit einem Doppelschlag von Odrej Novotny (68./70.) und Treffern von Stefan Höer (71./88.) konnte jedoch Einheit Kamenz die Führung ausbauen. Daran änderte auch der ein oder andere gute Angriff der sorbischen Auswahl über Sebastian Böhm nichts mehr und zum Abpfiff konnte Einheit als deutlicher Sieger vom Platz gehen.

Sumasumarum war es für die Sorben dennoch ein gelungenes Testspiel vor ca. 150 Zuschauern und lässt auf mehr in Südtirol hoffen.

Autor: Clemens Schkoda