Sorbische Sprache und Trachten in der Region Hoyerswerda

Die Anwendung der sorbischen Sprache in der Familie und im Alltag hat in den vergangenen fünfzig Jahren nachgelassen. Die Ausnahme dabei sind die katholischen Dörfer um Wittichenau.
In mehreren Kindergärten im Gebiet des Regionalverbandes können die Jüngsten nach der Immersionsmethode Sorbisch lernen. Solche sogenannten "Witaj"-Kindergärten bestehen z. B. in Dörgenhausen und Neustadt; "Witaj"-Gruppen wurden z. B. in Bergen und Schwarzkollm eingerichtet. Die bilinguale Erziehung wird an einer Reihe von Grund- und Mittelschulen und am Gymnasium fortgesetzt.
Die Tracht wird im Alltag nur noch von älteren Frauen getragen. Zu besonderen Anlässen, wie Dorffeste, Maibaumwerfen, Zampern wird die Festtagstracht auch zunehmend von Jungendlichen und Kindern angezogen. Die Vielfalt der Tracht wird auch bei den Auftritten der Chöre und Tanzgruppen gezeigt. Die sorbische Sprache ist dabei fester Bestandteil der künstlerischen Programme.

Kontakt

Župa "Handrij Zejler" Wojerecy / Domowina-Regionalverband Hoyerswerda

Drježdźanska/Dresdener Str. 18
02977 Hoyerswerda/Wojerecy
Telefon: 03571 - 406276
Telefax: 03571 - 406276
E-Mail: rbh-domowina(at)sorben.com