Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei

Der alljährliche Wettbewerb ist für alle offen, die sich mit der Erhaltung und Pflege dieses schönen vorösterlichen sorbischen Brauchs in der Lausitz beschäftigen. Zur Auswertung kommen nur die vier bekannten sorbischen Techniken, wie Wachsbatik-, Wachsbossier-, Kratz- und Ätztechnik.
Über die Preise 1. bis 3. Platz entscheidet eine unabhängige, stets wechselnde Jury, die Preisträger erhalten eine Urkunde und eine Geldprämie, die von der Stiftung für das sorbische Volk bereitgestellt wird. Der Förderkreis vergibt ausserdem Anerkennungs- und Förderpreise. Die Preisträgerkollektionen werden zum sorbischen Ostereiermarkt und ab Ostern bis zum nächsten Wettbewerb im Sorbischen Museum in Bautzen auf der Ortenburg ausgestellt.
Für Kinder und Jugendliche wird ein separater Wettbewerb durchgeführt, der mit der Vergabe der Preise nach Ostern abgeschlossen wird.

Kontakt

Förderkreis für sorbische Volkskultur e. V.

Póstowe naměsto/Postplatz 2
02625 Bautzen/Budyšin

Telefon: 0 35 91 - 55 01 08
Telefax: 0 35 91 - 4 24 08
E-mail: foerderkreis@sorben.com