Aufruf zum 64. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei für Kinder und Jugendliche 2017 /64. wubědźowanje wo najrjeńše serbske jutrowne jejko za dźěći a młodźinu 2017

 64. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei für Kinder und Jugendliche 2017

Welche Techniken werden prämiert

Alle 4 sorbischen Verziertechniken mit traditionellen Mustern

Wieviel Eier müssen eingereicht werden

- je Kollektion 2 Hühnereier, die sauber ausgeblasen sein müssen

- jeder Einsender kann sich mit mehreren Techniken am Wettbewerb beteiligen.

Welche Angaben sind erforderlich

- Name und genaue Anschrift des Einsenders

- Alter des Einsenders , da die Prämierung nach Altersklassen erfolgt

Wann und wo sind die Wettbewerbskollektionen einzureichen

- Einsendeschluß (Poststempel) Mittwoch nach Ostern - 19.04.2017

oder abzugeben bei

- Sorbische Kulturinformation in Bautzen, Postplatz 2

- Sorbische Kulturinformation ”Lodka” in Cottbus, Aug.-Bebel-Str. 82

- Büros der Domowina e. V. in Schleife, Friedensstr. 65;

in Hoyerswerda, Dresdener Str. 18; in Crostwitz, Am Hirtenquell 4

Welche Preise sind zu gewinnen

Das Preisgeld variiert nach Altersgruppen zwischen 5,00 Euro bis 25,00 Euro.

Außerdem ist ein Jugendförderpreis in Höhe von 75,00 Euro vorgesehen.

Was geschieht mit den prämierten Ostereiern

Alle Einsender einschl. Gewinner erhalten ihre Kollektionen zurück.

Der Jugendförderpreis wird mit den Preisträgerkollektionen der Erwachsenen ausgestellt und wird nicht zurückgegeben.

Wir hoffen und wünschen, daß sich viele Schüler und Jugendliche in diesem Jahr an unserem Wettbewerb beteiligen und freuen uns auf Eure Einsendung.

 


64. wubědźowanje wo najrjeńše serbske jutrowne jejko za dźěći a młodźinu 2017

Kotre techniki so preměruja

- wšitke 4 znate serbske techniki z tradicionalnymi mustrami

Kelko jejkow dyrbja so wotedać

- 2 jejce za jednu kolekciju (jenož čisće wudute jejka so hódnoća)

- kóždy móže so z wjacorymi technikami na wubědźowanju wobdźělić

Kotre daty su trěbne

- mjeno a dokładna adresa zapósłarja

- staroba zapósłarja, dokelž mytuje so po starobnych skupinach

Hdy a hdźe móža so kolekcije zapodać

- posledni termin za wotedaće je srjeda po jutrach - 19.04.2017

- w Serbskej kulturnej informaciji w Budyšinje, Póstowe naměsto 2

- w Serbskej kulturnej informaciji ”Lodka” w Choćebuzu, Awgust-Bebelowa 8

- w běrowach Domowiny z.t. w Slepom, Měrowa 65,

we Wojerecach, Drježdźanska 18, w Chrósćicach, Při pastyrni 4

Kotre myta móža so dobyć

Pjenježne myta po starobje mjez 5,00 € do 25,00 € abo tróštne myta

Młodźinske spěchowanske myto we wysokosći 75,00 €

Što stanje so z preměrowanymi jutrownymi jejkami

Wšitcy dóstanu swoje kolekcije wróćo.

Jenož Młodźinske spěchowanske myto so njewróći, ale wustaja so z

dobyćerskimi kolekcijemi dorosćenych.

Nadźijamy so, zo so wjele dźěći a młodostnych na wubědźowanju

wobdźěla.

 

Spěchowanski kruh za serbsku ludowu kulturu z.t./

Förderkreis für sorbische Volkskultur e.V.

Póstowe naměsto 2/Postplatz 2, 02625 Budyšin/Bautzen

e-Mail: Foerderkreis@sorben.com

www.volkskultur.sorben.com, tel.: 03591 / 550 108