Malerwerkstatt zum Thema: “Die Krabatmühle in Schwarzkollm/Krabatowy młyn w Čornym Chołmcu” vom 12. bis 14.06.2015

Spěchowanski kruh za serbsku ludowu kulturu přewjedźe zaso molersku dźěłarničku /Der Förderkreis für sorbische Volkskultur plant auch dieses Jahr eine

Malerwerkstatt vom 12. bis 14.06.2015 zum Thema: “Krabatowy młyn w Čornym Chołmcu / Die Krabatmühle in Schwarzkollm” 

Zetkamy so pjatk /Wir treffen uns Freitag, den 12.06.2015 um 17 Uhr  in der Krabatmühle in Schwarzkollm.

Das Einquartieren ist vorher einzuplanen. Wir haben 3 verschiedene Quartiere bestellt, diese werden nach der Anmeldung entsprechend verteilt und bekanntgegeben.             

Das Konzept ist wieder wie gewohnt eingeplant, so dass wir schon am Freitag mit Arbeiten beginnen.

Übernachtung mit Frühstück ist bestellt sonst ist Selbstverpflegung vorgesehen und jeder bringt seine Malutensilien mit.

Die Teilnehmergebühr ist für Jugendliche 15,00 € und für Erwachsene 40,00 €.(Mitglieder zahlen 25,00 €).

Die künstlerische Leitung übernimmt knjeni Maja Nagelowa.

Prošu na kóždy pad hač do pjatka  22. meje pola mje dla wobdźělenja přizjewić /

Bitte unbedingt bis Freitag, den 22. Mai  bei mir telefonisch anmelden oder e-mail an foerderkreis(at)sorben.com.

Weiterhin planen wir eine Grafikwerkstatt vom 23.bis 25.10.15  im Internat des Sorbischen Gymnasiums in Cottbus zu Themen unserer letzten Malerwerkstätten in Schleife und Ostro. Sicherlich haben alle noch unbearbeitete Skitzen und Fotos, die als Grundlage dienen könnten.

Z wutrobnym postrowom                                                                              

Weronika Suchowa

PS: Jeli-zo znajeće młodostneho, kotryž ma zajim za rysowanje, móže so rady na dźěłarničce wobdźělić /Wir würden uns sehr über jugendliche Teilnehmer aus Ihrem Bekanntenkreis freuen.

 

 

Koncept : Molerska dźěłarnička  wot 12. do 14.06.2015  w Krabatowym młynje w Čornym Chołmcu pod temu “Wšitko wokoło Krabata”

 pjatk            


- 16.00 hodź                     zetkanje w Čornym Chołmcu-org. přenocowanje

 - 17.00 – 18.00 hodź.       wjedźenje přez Krabatowy młyn

- 19.00 – 20.30 hodź.       knjeni S. Hozyna přednošuje ze swojich slědźenjow

- hač do 22.00 hodź.         čas za skicy, molowanje pod nawodom

sobotu         

- 9.00 –  12.00 hodź.  molowanje w Krabatowym młynje pod nawodom

- 13.00  - 17.00 hodź.       molowanje w Krabatowym młynje pod nawodom

- 18.00 – 22.00 hodź.       portretowe molowanje Wojerowskeje drasty

njedźelu       

- 9.00 bis 13.00 hodź.       molowanje w Krabatowym młynje pod nawodom

- 14.00 bis 16.00 hodź.     wuhódnoćenje a wuběr dźěłow za                                                                                        wustajeńcy, zakónčenje