Aufruf zum 62. Wettbewerb um das schönste sorbische Osterei 2015 - für Erwachsene

Einsendeschluss: 20.2.2015

Welche Techniken werden prämiert:

Alle 4 sorbischen Verziertechniken mit traditionellen Mustern

Wieviel Eier müssen eingereicht werden:

- je Kollektion 3 Hühnereier (eigene Kreation, Familien-bzw. Regionaltradition)

-jeder Einsender kann sich mit mehreren Techniken am Wettbewerb beteiligen.

Welche Angaben sind erforderlich:

- Name und genaue Anschrift des Einsenders

- Alter und Beruf des Einsenders

Wann und wo sind die Wettbewerbskollektionen einzureichen:

- Einsendeschluss 20.02.2015
(Poststempel) beim Förderkreis für sorbische Volkskultur e.V.
(stets der Freitag nach Aschermittwoch)
Postplatz 2, 02625 Bautzen, Tel. 03591/550 108

oder abzugeben bei

- Sorbische Kulturinformation in 02625 Bautzen, Postplatz 2

- Sorbische Kulturinformation ”Lodka” in 03046 Cottbus (hier bitte bis zum 16.02.2015, Aug.-Bebel-Str. 82

- Büros der Domowina e. V.

in 02959 Schleife, Friedensstr. 65;
in 02977 Hoyerswerda, Dresdener Str. 18;
in 01920 Crostwitz, Am Hirtenquell 4

Welche Preise sind zu gewinnen:

- eine sachkundige Jury ermittelt die Preisträger nach einem Punktsystem

- in jeder Technik sind 3 Preise vorgesehen (Stiftung für das sorbische Volk)

- weitere Anerkennungs- und Förderpreise vom Veranstalter sind möglich

Was geschieht mit den prämierten Ostereiern:

- alle Preisträger erhalten eine Urkunde und ein Preisgeld

- die Preisträgerkollektionen werden im Rahmen des 24.Sorbischen Ostereiermarktes am 28.02. und 01. 03. 2015 im Haus der Sorben in Bautzen ausgestellt

- alle Teilnehmer, die nicht zu den Gewinnern zählen, erhalten ihre Kollektionen zurück


Förderkreis für sorbische Volkskultur e.V.
E-Mail: foerderkreis@sorben.com,
www.volkskultur.sorben.com