Zur Geschichte des Regionalverbandes

1945 - Gründung des Kreisverbandes Niesky, zum 1. župan wird Pawoł Lejnik gewählt
1957 - Aufteilung des Kreisverbandes auf Kreisverbände Weißwasser und Niesky
1966 - 1. Kreisfestival der sorbischen Kultur in Trebendorf
1973 - Gründung des Sorbischen Folkloreensembles Schleife
1981 - Arbeit im Kreisverband Niesky wird durch einen Sekretär weitergeführt
1984 - 3. Kreisfestival der sorbischen Kultur in Schleife
1984 - 1. Internationales Dudelsackfestival in Schleife
1988 - 4. Kreisfestival der sorbischen Kultur in Schleife
1991 - Kreisverbände Weißwasser und Niesky vereinigen sich zum Regionalverband Weißwasser/Niesky
26.1.1993 - Der Kreistag von Weißwasser fordert in einem Beschluss, die sorbische Sprache als Fremd- oder Zweitsprache anzuerkennen.
1993 - 3. Internationales Dudelsackfestival in Schleife
1993 - Kreistag des Niederschlesischen Oberlausitzkreises beschließt als erster Landkreis im Freistaats Sachsen Satzung zur Förderung und zum Schutz der sorbischen Sprache und Kultur
1995 - Umzug der Geschäftsstelle der Domowina als Regionalbüro in die Gemeinde Schleife
1996 - 4. Internationales Dudelsackfestival in Schleife
30.6. - 2.7.2000 - Fest der sorbischen Kultur in Schleife
2000/2005 - Das Witaj-Projekt findet seine Fortsetzung im Unterricht nach dem Konzept der zweisprachigen Erziehung an der Grundschule und an der Mittelschule Schleife
2005 - "Sorbisches Dorf" zum Tag der Sachsen in Weißwasser
2006 - Rekonstruktion des Njepila-Hofes in Rohne und Neueröffnung der sorbischen Heimatstube

Vorsitzende/ županojo/ župance


Běła Woda/ Weißwasser
1945 - 1948 - Pawoł Lejnik, Slepo
1948 - 1952 - Wylem Haža, Miłoraz
1952 - 1955 - Hendrich Pawlik, Rowno
1955 - 1959 - Pawol Stibnar, Rowno
1959 - 1965 - Helmut Nowak, Mułkecy
1968 - 1972 - Beno Knop, Trjebin
1968 - 1972 - Dr. Jurij Koch, Běła Woda
1973 - 1991 - Manfred Nowak, Miłoraz

Niska/ Niesky
1957 - 1963 - Gerat Apelt, Chrjebja
1963 - 1981 - Wałtar Chěžnik, Zubornička
po 1981 žadyn župan
1991 - zjednoćenje wobeju župow/Vereinigung beider Regionalverbände
1991 - 1995 - Lydija Nowakec, Běła Woda
1995 - 2013 Inga Nowakowa, Wochozy

Załoženje Župy "Jakub Lorenc-Zalěski"
wot 2013 - Manfred Hermaš